Welpe kratzt sich
Hunde

Lästige Mitbewohner: Wenn Parasiten dem Tier das Leben schwer machen

Parasiten beim Hund oder der Katze sind ein Thema, mit dem sich fast jeder Tierbesitzer früher oder später beschäftigen muss. Bei Parasiten handelt es sich um Lebewesen, die sich auf oder im Körper des Tieres niederlassen und dort auf Kosten des Hundes oder der Katze leben. Diese „Schmarotzer“ sind nicht nur lästig, sondern können auch starken Juckreiz, Durchfall oder Bauchschmerzen verursachen. Gerade besonders junge, alte oder geschwächte Tiere leiden unter diesen ungebetenen Gästen.

In diesem Artikel lernst du die verschiedenen Parasiten kennen und erfährst, welche Symptome sie hervorrufen können. [weiterlesen]

Wellensittiche, Haltung, Farbschläge und Co.
Vögel

Wellensittiche

Wellensittiche sind beliebte Mitbewohner in vielen deutschen Haushalten. Die kleinen blau/weißen oder gelb/grünen Vögel leben ursprünglich in riesen großen Schwärmen von einigen hundert Tieren in Australien. Aus diesem Grund sollte man sie auch zuhause mindestens als Paar, oder in kleinen Gruppen halten. Wellensittiche sind intelligent und lieben Beschäftigung jeder Art. Wenn Du dich viel mit den kleinen, gefiederten Freunden beschäftigst werden sie zahm und gewinnen großes Vertrauen. Was Du ansonsten über Wellensittiche und deren arterechte Haltung wissen solltest, erfährst Du hier:  [weiterlesen]

Trinken Fische? Und wenn ja, wie?
Aquaristik

Trinken Fische?

Wasser ist ein existenzielles Medium für alle Lebewesen. Es versorgt den Organismus mit wichtigen Nährstoffen und ermöglicht die Aufrechterhaltung lebensnotwendiger Körperfunktionen. Landwirbeltiere wie Vögel, Säuger oder Amphibien regulieren ihren Wasserhaushalt, indem sie Flüssigkeit über die Mundöffnung oder die Haut aufnehmen. Doch wie verhält es sich bei Fischen, die bekanntlich ihr gesamtes Leben im Wasser verbringen? Tatsächlich lässt sich diese Frage nicht mit einem einfachen Ja oder Nein beantworten. Die Notwendigkeit einer aktiven Wasseraufnahme hängt vom Lebensraum ab: Salzwasserfische müssen trinken, Süßwasserfische dagegen nicht. [weiterlesen]

Physiotherapie für dunklen Hund im Wasser mit Therapeutin
Hunde

Physiotherapie für Hunde

Kennst du das? – Wenn es im Nacken zieht und im Kreuz zwickt, bist du so dankbar über die erfahrenen Hände deines Physiotherapeuten. Einige gezielte Griffe können bereits Linderung bewirken. Was für Menschen schon seit langem eine bewährte Behandlungsmethode ist, hat auch für unsere Vierbeiner seit etwa Ende der Neunziger Jahre vermehrt Einzug in die Behandlungsräume gehalten. Ergänzend zur schulmedizinischen Behandlung durch deinen Tierarzt kann Physiotherapie für deinen Hund hilfreich sein bei Beschwerden des Bewegungsapparates. Bei welchen Erkrankungen sie lindernd, unterstützend oder rehabilitierend wirken kann und auf welche Weise sie das tut, erfährst du hier. [weiterlesen]

Ein weißer Hund sitzt aufmerksam vor einer Frau.
Hunde

Wieso Sitz und Bleib nützliche Signale im Hundetraining sind

In der Hundeerziehung gibt es ein paar Signale, die fast jeder Hundehalter seinem Vierbeiner beibringt. Sitz, Platz, Komm und Bleib gehören zum Training, wie der Eiffelturm zu Paris. Diese Signale sind in der Tat wichtig, um den Hund bestmöglich durch unsere menschliche Welt zu führen. Ziel der Hundeerziehung ist es jedoch nicht, den Hund zu einer willenlose Marionette zu machen. Nein, er soll durch die entsprechenden Signale kontrollierbar werden. Nur so ist seine Sicherheit gewährleistet, aber auch die der anderen Hunde und Menschen. Ein gut trainierter Hund kann zudem mehr Freiheiten genießen als einer, der über Tische und Bänke springt.

Sitz und Bleib sind zwei Signale, die ich für sehr wichtig halte. Warum das so ist, erkläre ich dir jetzt. [weiterlesen]

Wie gut ist warfen wirklich? Zwei junge, helle Labradore futtern frisches Fleisch
Hunde

Wie gut ist Barfen tatsächlich?

Eine gesunde und bewusste Ernährung spielt eine immer wichtigere Rolle im Leben vieler Menschen. Und dieser Trend macht auch vor den Vierbeinern nicht halt – mehr und mehr Menschen wollen auch ihren Hund gesund und bewusst ernähren. Und sehen das Barfen als den richtigen Weg. Aber was genau bedeutet Barfen überhaupt? Und ist es ebenso gesund, wie es verkauft wird? Drei Tierärzte haben mir die wichtigsten Fragen rund ums Barfen beantwortet. [weiterlesen]

Kaninchen kaufen - Ein Ratgeber,
Kaninchen

Kaninchen kaufen

Ein beliebtes Haustier in deutschen Kinderzimmern ist das Kaninchen – kein Wunder, die flauschigen Langohren erobern jedes Kinderherz im Sturm. Dabei gibt es aber viel zu beachten, denn Kaninchen sind keine Kuscheltiere und der Kauf sollte gut überlegt sein. Was
du vor dem Kauf beachten musst, woher du Kaninchen bekommst und wie teuer die Anschaffung wird, erfährst du hier: [weiterlesen]

Aquarium einrichten
Aquaristik

Aquarium einrichten

Das Einrichten eines Aquariums braucht Zeit. Manche Prozesse benötigen einige Wochen, um optimal eingestellt zu werden. Erzwingen können die Menschen nichts. Dennoch gibt es einige Tipps, die hilfreich sind und bei der Einrichtung eines Aquariums beachtet werden sollten. [weiterlesen]

Reptilien als Haustier - Kleine, grüne Eidechse sitzt auf einer Schildkröte im Garten.
Terraristik

Reptilien als Haustier – kleiner Ratgeber

Keine Frage, Reptilien sind sehr schön anzusehen und begeistern aufgrund ihrer Optik und Verhaltensweise. Daher kann so ein Bartagam oder eine Schildkröte schon einmal Spaß machen, allerdings solltest Du Dir vor dem Kauf eines Reptils einiges überlegen. Vor allem aber solltest Du darüber nachdenken, ob ein Reptil wirklich das geeignete Haustier für Dich und Deine Familie ist. Immerhin kannst Du ein Reptil in der Regel nur anschauen, nicht aber mit ihm spazieren gehen oder ihm lustige Tricks beibringen. Auch wird es keinem Ball oder Federanhänger nachjagen und zum kuscheln wird es auch nicht kommen. Sieht man einen Gecko ein wenig schief an, so fällt es auseinander und überhaupt wollen Reptilien nur ungerne herum getragen werden. Und dennoch leben in vielen Deutschen Haushalten Reptilien. [weiterlesen]