So geht Silvester mit Katzen


Affiliate Hinweis zu unseren Empfehlungen.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links und/oder werbende Inhalte. Die Affiliate-Links sind entweder durch das Amazon-"a" oder einen Stern gekennzeichnet. Mehr dazu kannst Du hier nachlesen.


Das neue Jahr steht vor der Tür und damit das alljährliche Feuerwerk. Bei Haus- und Wildtieren lösen die Böller und Raketen vor allem Angst und Schrecken aus.

Das grelle Geblitze, laute Geknalle und der Geruch der verbrannten Feuerwerkskörper stresst Tiere enorm. Als echter Tierfreund solltest du daher zum Wohl der Tiere, Mitmenschen und der Umwelt auf jegliche Knallerei verzichten.

Die Deutsche Umwelthilfe hat einen offenen Brief an die Innenministerin Nancy Faeser aufgesetzt, in dem ein böllerfreies Silvester gefordert wird. 

Hier kannst du den offenen Brief unterschreiben.

Tagesablauf

Für Besitzer ängstlicher Katzen ist es besonders wichtig, dass der Alltag wie gewohnt verläuft. Füttere deine Mieze zur gewohnten Zeit und reinige auch das Katzenklo, wann du es immer machst. Behalte euere Routine bei.

Wenn du ruhig bist, dann strahlst du das auch aus. Deine Katze orientiert sich an dir und wenn du ausgeglichen bist, vermittelt ihr das Sicherheit. Wenn du ein verängstigtes Tier zu Hause hast, solltest du es gerade an diesem Abend nicht allein lassen.

Bedenke: Als du deine Katze gekauft hast, hast du Verantwortung für dein tierisches Familienmitglied übernommen. Und die endet nicht an Silvester. Selbst wenn deine Katze sich zurückzieht, deine Anwesenheit sorgt bereits für ein Gefühl der Sicherheit.

Maßnahmen

An den Tagen rund um Silvester solltest du deine Freigänger unbedingt nach Hause holen. In der Silvesternacht sind Raketen und Böller eine ständige Gefahr für deine Katze.

Am besten hältst du Fenster und Türen geschlossen. Das hält die Lichtblitze und den Lärm draußen etwas ab. Wenn du Rollläden hast, dann lass sie herunter und zieh die Vorhänge vor Fenster und Türen zu.

Rückzugsort

Damit deine Katze sich zurückziehen kann, kannst du ihr mehr Möglichkeiten zum Verstecken bieten. Du kannst es mit einer Höhle aus Decken und Kissen versuchen. Das dämpft zusätzlich den Lärm.

Hier geht es zum Kaufratgeber für Katzenhöhlen.

Beruhigungsmittel

Es gibt viele verschiedene pflanzliche Beruhigungsmittel, die frei verkäuflich sind. So ist eine Möglichkeit die Anschaffung eines Aroma-Diffusors mit Katzenminze.

Letzte Aktualisierung am 4.02.2023 / Bei den Verlinkungen handelt es sich um Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Außerdem gibt es Nahrungsergänzungsmittel, die eine beruhigende Wirkung auf Katzen haben sollen. Das Nahrungsergänzungsmittel sollte dabei bereits über einen längeren Zeitraum auf den Körper wirken.

cp-pharma Relaxan
318 Bewertungen

Letzte Aktualisierung am 7.02.2023 / Bei den Verlinkungen handelt es sich um Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Wenn das all nicht hilft, bleibt nur noch der Gang zum Tierarzt. Er kann dich hinsichtlich chemischer Beruhigungsmittel beraten, die eventuell bei sehr schreckhaften Katzen notwendig werden. Auf solche sollte jedoch erst zurückgegriffen werden, wenn sonst nichts hilft.

Entspannungsmusik

Eine weitere Möglichkeit könnte beruhigende Musik sein. Die Lautsprecherbox RelaxoPet für Katzen  soll über hochfrequente Klangwellen einen tiefenentspannten Zustand hervorrufen. Idealerweise wird der Stress bei deiner Katze reduziert oder ganz unterdrückt.

Letzte Aktualisierung am 4.02.2023 / Bei den Verlinkungen handelt es sich um Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Fazit

Tu den Tieren, der Umwelt und deinen Mitmenschen einen Gefallen und verzichte selbst auf Feuerwerke und Böller und rutsche entspannt in das neue Jahr.

Wenn du dich für ein allgemeines Feuerwerksverbot einsetzen möchtest, kannst du den offenen Brief der Deutschen Umwelthilfe unterzeichnen.

Hier kannst du den offenen Brief unterschreiben.

Wir vom Haustiermagazin wünschen dir und deinen Vierbeinern schöne Feiertage und einen entspannten Rutsch ins neue Jahr.

Bild:

© vschlichting, Cavan | depositphotos

Schreibe einen Kommentar