Kaufratgeber: Tiergerüche entfernen – die besten Produkte


Affiliate Hinweis zu unseren Empfehlungen.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links und/oder werbende Inhalte. Die Affiliate-Links sind entweder durch das Amazon-"a" oder einen Stern gekennzeichnet. Mehr dazu kannst Du hier nachlesen.


Hast du auch manchmal das Gefühl, dass sich in deiner Wohnung unangenehme Tiergerüche festgesetzt haben? Keine Sorge, du bist damit nicht allein. Und es gibt gute Möglichkeiten, wie du die Gerüche schnell und effektiv entfernen kannst. Lies hier nach, welche Putzmittel besonders gut zur Geruchsentfernung geeignet sind.

Das Wichtigste vorab

  • Hundegeruch oder andere Tiergerüche in der Wohnung entstehen oft durch die falsche Reinigung.
  • Normale Putzmittel überdecken den Geruch nur, anstatt ihn zu entfernen.
  • Am besten nutzt du daher spezielle Putzmittel mit Enzymen oder Mikroorganismen, die die Ursache des Geruchs entfernen.

Du hast keine Zeit zu scrollen? Das sind die besten Produkte, um Tiergerüche zu entfernen

Dieser Reiniger entfernt durch seine spezielle Mikroorganismen-Technologie Gerüche zuverlässig, anstatt sie nur zu überdecken. Außerdem ist er absolut unschädlich für Menschen und Tiere.

BactoDes Spezial 1l | Allround Geruchsentferner | Urin-Geruchsneutralisierer
4.519 Bewertungen
BactoDes Spezial 1l | Allround Geruchsentferner | Urin-Geruchsneutralisierer
  • BactoDes Spezial vielfältiger Geruchsvernichter: Dauerhafte und effektive Entfernung von allerlei Gerüchen aus Haus, Auto, Estrichen, Fliesen und Fliesenfugen sowie Polster und Polstermöbeln
  • Ergiebiges Geruchskiller-Konzentrat: Ergibt mind. 2l gebrauchsfertige Lösung für den Akuteinsatz gegen üble Gerüche und ist rückstandsfrei überall einsetzbar

Letzte Aktualisierung am 4.02.2023 / Bei den Verlinkungen handelt es sich um Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Durch die Zusammensetzung mit biologischen Mikroorganismen entfernt dieser Reiniger Gerüche auf natürliche Weise. Die Mikroorganismen nehmen den Schmutz auf und wandeln ihn um. So verschwindet der Geruch. Auch dieser Reiniger ist ungiftig für Menschen und Tiere.

Angebot
Bactador Enzymreiniger - Geruchsentferner und Fleckenentferner Spray
10.246 Bewertungen
Bactador Enzymreiniger – Geruchsentferner und Fleckenentferner Spray
  • Geruchsneutralisierer – Nachhaltige Geruchs- und Fleckenentfernung: Gebrauchsfertiges Spray zur porentiefen Geruchsvernichtung in Haushalt und Tierumgebung
  • Enzymreiniger für zuverlässige Hygiene: Direkte Tierumgebung, Haushalt und Gewerbe, Tierärtzliche Einrichtungen und Tierheime & Tierpensionen

Letzte Aktualisierung am 4.02.2023 / Bei den Verlinkungen handelt es sich um Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Wichtig: Egal für welches Putzmittel du dich letztlich entscheidest, es sollte auf jeden Fall immer ungiftig für Haustiere sein!

Darum bildet sich Tiergeruch

Neben dem Eigengeruch der Haustiere gibt es verschiedene Ursachen, warum sich Tiergeruch in der Wohnung bildet. Einige davon kannst du ganz leicht verhindern.

  • Eine mögliche Ursache ist eine Futterunverträglichkeit deines Hundes oder deiner Katze. Dadurch können ein etwas strengerer Körpergeruch und häufige Blähungen entstehen. Am besten überprüfst du einmal dein Futter und lässt dich dazu bei einem Tierarzt oder Ernährungsberater für Haustiere beraten.
  • Auch eine unregelmäßige Fellpflege kann die Ursache für Gerüche sein. Wird dein Haustier nicht regelmäßig gebürstet, kann das Fell verfilzen und unangenehm riechen.
  • Wird ein Hund nass, bildet sich schnell der typische Hundegeruch, da es dann zu vermehrten Talgabsonderungen der Talgdrüsen unter der Haut kommt.
  • Wenn du viele Polstermöbel und Textilien im Haus hast, halten sich darin Haustiergerüche leider besonders gut.

Darauf solltest du bei Tiergeruchentfernern achten

Um den Tiergerüchen den Kampf anzusagen, sind Reiniger sinnvoll. Allerdings sind viele Reinigungsmittel und Lufterfrischer dafür ungeeignet und stoßen schnell an Grenzen, da sie den üblen Tiergeruch nur überdecken, aber die Quelle des Geruchs nicht dauerhaft entfernen.

Besonders die Absonderungen der Talgdrüsen des Hundes setzen sich oft tief in Fliesen, anderen saugenden Bodenbelägen oder Polstern ab. Damit es bei dir Zuhause gut riecht, solltest du also auf einen echten Geruchsentferner zurückgreifen, der die Quelle des Geruchs selbst beseitigt.

Besonders gut eignen sich hier sogenannte Enzymreiniger oder Mittel, die Effektive Mikroorganismen enthalten:

  • Enzymreiniger sind eine spezielle Art von Putzmittel. Sie enthalten Enzyme, die organische Verunreinigungen wie Öle und Fett zersetzen, sodass sich diese leichter entfernen lassen.
  • Putzmittel mit Mikroorganismen zersetzen die Geruchsquellen nachhaltig, anstatt den unangenehmen Geruch nur für eine gewisse Zeit zu überdecken.

Gute Putzmittel enthalten oft sowohl geeignete Enzyme als auch Mikroorganismen.

Der Vorteil dieser Putzmittel ist außerdem, dass sie für Menschen und Tiere völlig unbedenklich sind. So kannst du den Gerüchen den Kamp ansagen, ohne deine Vierbeiner zu gefährden. Du kannst damit zum Beispiel ohne Bedenken den Schlafplatz deines Hundes reinigen, um den Hundegeruch loszuwerden.

PRINOX® Enzymreiniger Konzentrat I STARKER GERUCHSENTFERNER
552 Bewertungen
PRINOX® Enzymreiniger Konzentrat I STARKER GERUCHSENTFERNER
  • ✅ ENTFERNT GERÜCHE TIEFGREIFEND – Unsere einzigartigen Prinox Mikroorganismen können Gerüche nicht nur oberflächlich überdeckt, sondern tief an der Geruchsursache entfernen und somit wirklich neutralisieren. Unsere speziell entwickelten Mikroorganismen produzieren bei Kontakt mit Geruchsmolekülen, Enzyme, welche die Geruchsmoleküle zersetzen.

Letzte Aktualisierung am 4.02.2023 / Bei den Verlinkungen handelt es sich um Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Das kannst du sonst noch gegen Tiergeruch tun

Um die Geruchsbildung zu verhindern und dem Problem entgegenzuwirken, kannst du – neben dem Einsatz von geeigneten Putzmitteln – noch einiges tun:

  • Teppiche, Kissen und vor allem die Hunde- und Katzenbetten solltest du regelmäßig in der Waschmaschine waschen, wenn möglich. Denn diese sind meist die stärkste Geruchsquelle. Auch Tierhaare und Schmutz solltest du so oft es geht entfernen und die Schlafplätze öfter absaugen.
  • Lege zum Schutz Decken auf das Sofa, damit die Polster nicht so schnell den Hundegeruch annehmen. Diese solltest du ebenfalls regelmäßig waschen.
  • In Räumen, in denen sich deine Vierbeiner oft aufhalten, solltest du außerdem regelmäßig lüften und auf frische Luft achten.
  • Bei Nässe solltest du deinen Hund möglichst gut abtrocknen, um den typischen Hundegeruch zu vermeiden.
  • Auch verschiedene Hausmittel können gegen schlechten Geruch helfen. Als erste Hilfe kann Essig, Natron/ Backpulver oder auch Kaffee zu Einsatz kommen. Diese Hausmittel sind allerdings oftmals nicht so wirksam, da sie den Haustiergeruch nur überdecken, aber nicht entfernen.

Oft gestellte Fragen

Wie bekommt man Tiergerüche aus der Wohnung?

Wichtig ist, dass du regelmäßig putzt und alle Kissen und Decken sowie die Schlafplätze der Haustiere regelmäßig reinigst. Zum Putzen solltest du außerdem Mittel nutzen, die die Ursache des Geruchs entfernen und nicht nur den Geruch überdecken.

Was tun gegen Tiergerüche?

Zum Entfernen von Tiergeruch eignen sich besonders gut Enzymreiniger oder Putzmittel, die Mikroorganismen enthalten. Diese entfernen Gerüche nachhaltig, anstatt sie nur zu überdecken.

Wie entfernt man Hundegeruch?

Am besten entfernst du Hundegeruch durch geeignete Putzmittel, die dir Ursache des Geruchs entfernen. Außerdem solltest du das Hundekörbchen, sowie alle Decken regelmäßig waschen und auf die Fellpflege bei deinem Hund achten.


Riecht es bei dir in der Wohnung auch manchmal nach deinem Tier?
Was tust du dagegen?

Wir freuen uns immer über Erfahrungsberichte, Tipps und über jeden Kommentar.

Bild:

© trybex – depositphotos.com

Schreibe einen Kommentar