Kaufratgeber: Hundehöhle – ein sicheres Versteck für hundemüde Vierbeiner


Affiliate Hinweis zu unseren Empfehlungen.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links und/oder werbende Inhalte. Die Affiliate-Links sind entweder durch das Amazon-"a" oder einen Stern gekennzeichnet. Mehr dazu kannst Du hier nachlesen.


Den idealen Schlafplatz für deinen Hund zu finden, ist gar nicht so einfach. Mag er beispielsweise gerne etwas verdeckte Liegeplätze, dann wäre eine Hundehöhle eine tolle Möglichkeit. Diese eignen sich hervorragend als Rückzugsort und ermöglichen deinem Hund, sich rundum geschützt zu fühlen.

Warum eine Kuschelhöhle viele Vorteile hat, wie du die beste Hundehöhle für deinen Hund findest und worauf du beim Kauf achten solltest, kannst du in diesem Vergleich nachlesen.

Das Wichtigste vorab

  • Hundehöhlen bieten deinem Hund einen Rückzugsort zum Entspannen.
  • Sie sind rundum geschlossen und nur zu einer Seite hin offen. Dadurch vermitteln das Gefühl von Sicherheit und schützen vor Zugluft.
  • Sie sind besonders für ängstliche, schreckhafte und kleine Hunde sowie Welpen geeignet.
  • Das sind unsere Top 3 Hundehöhlen:
    – Die PadsForAll Hundehöhle  ist sehr weich gepolstert und auch mit orthopädischer Liegefläche erhältlich.
    – Die nanook Hundehöhle  in Häuschenform überzeugt durch ihr süßes Design und schützt gut vor Bodenkälte.
    – Und das Trixie Höhlenbett  ist dick gepolstert und hat eine rutschfeste Unterseite.
  • Achte darauf, dass die Größe der Kuschelhöhle zur Größe deines Hundes passt und das Innenkissen, wenn möglich, waschbar ist.

Hundehöhlen im Vergleich

PadsForAll Hundehöhle außen schick, innen bequem, Hundekorb, attraktive Farben, Katzenhöhle
nanook Hundehöhle Katzenhöhle XXL Chalet Dog Cat Kennel Kratzfest formstabil schwarz 70 cm
Trixie 37527 Höhlenbett Timber, ø 70 cm, anthrazit
Knuffelwuff 13103 Höhlenbett Pumbaa, Größe - Durchmesser 70 cm, braun
Hobbydog Hundehütte, Größe 4, 60x55cm, aushaltbares Codurastoff, waschbar bei 30 ° C, Beständigkeit gegen Kratzer, EU-Produkt, 1 Stück (1er Pack)
Art / Form
muschelförmige Hundehöhle
hausförmige Hundehöhle
muschelförmige Hundehöhle
muschelförmige Hundehöhle
hausförmige Hundehöhle
Größe
Ø 90 cm
74 x 70 x 70 cm (Außenmaß)
Ø 70 cm
36 x 49 x 45 cm
60x55cm
Material
Polyester / Polypropylen
abwischbarer Stoff
Velours/Softplüsch (Polyester)
keine Angabe
Codurastoff
Füllmaterial
Polyesterwatte
Schaumstoffboden
Polyestervlies-/Schaumstoff-Füllung
Polyurethanschaum
Polyurethan-Schaumstoff
Reinigung
Bezüge separat abnehmbar und waschbar bei 30 Grad
Waschbar bei 30°C
von Hand
Waschbar bei 30 Grad
Waschbar bei 30 Grad
Weitere Größen erhältlich?
Für große Hunde geeignet?
Liegefläche herausnehmbar?
Besonderheiten / Extras
auch mit viscoelastische Füllung erhältlich (orthopädische Liegefläche), besonders weich gepolstert
süßes Design, dicke Unterseite gegen Bodenkälte, mit Anti-Rutsch-Noppen
dick gepolstert, mit rutschfester Unterseite
robust und kratzfest, pflegeleicht, dick gepolstert
abnehmbares Dach, kratzfest, weich gepolstert
Preis
127,63 EUR
Preis nicht verfügbar
68,83 EUR
61,99 EUR
48,30 EUR
Unsere Empfehlung
PadsForAll Hundehöhle außen schick, innen bequem, Hundekorb, attraktive Farben, Katzenhöhle
Art / Form
muschelförmige Hundehöhle
Größe
Ø 90 cm
Material
Polyester / Polypropylen
Füllmaterial
Polyesterwatte
Reinigung
Bezüge separat abnehmbar und waschbar bei 30 Grad
Weitere Größen erhältlich?
Für große Hunde geeignet?
Liegefläche herausnehmbar?
Besonderheiten / Extras
auch mit viscoelastische Füllung erhältlich (orthopädische Liegefläche), besonders weich gepolstert
Preis
127,63 EUR
Preis-Leistungs-Sieger
nanook Hundehöhle Katzenhöhle XXL Chalet Dog Cat Kennel Kratzfest formstabil schwarz 70 cm
Art / Form
hausförmige Hundehöhle
Größe
74 x 70 x 70 cm (Außenmaß)
Material
abwischbarer Stoff
Füllmaterial
Schaumstoffboden
Reinigung
Waschbar bei 30°C
Weitere Größen erhältlich?
Für große Hunde geeignet?
Liegefläche herausnehmbar?
Besonderheiten / Extras
süßes Design, dicke Unterseite gegen Bodenkälte, mit Anti-Rutsch-Noppen
Preis
Preis nicht verfügbar
Kuschel-Favorit
Trixie 37527 Höhlenbett Timber, ø 70 cm, anthrazit
Art / Form
muschelförmige Hundehöhle
Größe
Ø 70 cm
Material
Velours/Softplüsch (Polyester)
Füllmaterial
Polyestervlies-/Schaumstoff-Füllung
Reinigung
von Hand
Weitere Größen erhältlich?
Für große Hunde geeignet?
Liegefläche herausnehmbar?
Besonderheiten / Extras
dick gepolstert, mit rutschfester Unterseite
Preis
68,83 EUR
Knuffelwuff 13103 Höhlenbett Pumbaa, Größe - Durchmesser 70 cm, braun
Art / Form
muschelförmige Hundehöhle
Größe
36 x 49 x 45 cm
Material
keine Angabe
Füllmaterial
Polyurethanschaum
Reinigung
Waschbar bei 30 Grad
Weitere Größen erhältlich?
Für große Hunde geeignet?
Liegefläche herausnehmbar?
Besonderheiten / Extras
robust und kratzfest, pflegeleicht, dick gepolstert
Preis
61,99 EUR
Hobbydog Hundehütte, Größe 4, 60x55cm, aushaltbares Codurastoff, waschbar bei 30 ° C, Beständigkeit gegen Kratzer, EU-Produkt, 1 Stück (1er Pack)
Art / Form
hausförmige Hundehöhle
Größe
60x55cm
Material
Codurastoff
Füllmaterial
Polyurethan-Schaumstoff
Reinigung
Waschbar bei 30 Grad
Weitere Größen erhältlich?
Für große Hunde geeignet?
Liegefläche herausnehmbar?
Besonderheiten / Extras
abnehmbares Dach, kratzfest, weich gepolstert
Preis
48,30 EUR

Letzte Aktualisierung am 4.10.2022 / Bei den Verlinkungen handelt es sich um Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Was ist eine Hundehöhle?

Fangen wir bei der grundsätzlichen Frage an, was eine Hundehöhle überhaupt ist. Im Gegensatz zu einem normalen Hundebett, einem Hundekissen oder einem Hundekörbchen ist eine Kuschelhöhle rundum geschlossen und nur zu einer Seite hin offen.

Woraus besteht eine Hundehöhle?

Die meisten Höhlenbetten werden aus einem weichen Material hergestellt, ähnlich wie Hundekissen oder Hundebetten. Als Überzug dient meist Kunstleder, Stoff oder Velour. Damit es im Inneren kuschelig und weich ist, werden diese mit Schaumstoff, Watte oder Styroporkügelchen verkleidet. Durch ihre Form ähneln Höhlen für Hunde einer geöffneten Muschel.

Für welche Hunde eignet sich eine Hundehöhle?

Vor allem Hunde, die sehr zurückhaltend und ängstlich sind, brauchen einen ruhigen Rückzugsort. Denn ihnen fällt es oft schwer, tagsüber auf ihrem Schlafplatz vollkommen zu entspannen. Sie schrecken leicht hoch, wenn es sich um sie herum etwas bewegt oder haben ständig ein Auge offen. Vor allem in einem turbulenten Haushalt kommen diese Hunde somit kaum zur Ruhe.

Doch auch kleine Wirbelwinde und Aufpasser können in ihrer Kuschelhöhle häufig besser entspannen, da sie räumlich vom Trubel getrennt sind. Das Gleiche gilt für Welpen. Vor allem ganz Anfang kann eine Hundehöhle dem tapsigen Neuzugang Geborgenheit und Wärme vermitteln, da es ihnen ein Gefühl von Sicherheit gibt, wodurch sie sich in der großen neuen Welt nicht so verloren vorkommen.

Die Vorteile einer Hundehöhle

Hundehöhlen geben deinem Hund ein Gefühl und Sicherheit, wodurch er sich dort besser entspannen kann. Doch ein solcher Rückzugsort hat noch mehr Vorteile: Dein Hund ist darin vor Zugluft geschützt, was vor allem für ältere Hunde und Hunde mit Gelenkproblem wichtig ist.

Sie sind außerdem sehr leicht, sodass du diese gut transportieren oder an verschiedenen Orten platzieren kannst. Bei den meisten Modellen, wie z. B. von Mypado, Trixie und Co. kann zudem der Bezug abgenommen und gewaschen werden. Somit steht einer einfachen Reinigung nichts im Weg.

Letzte Aktualisierung am 4.10.2022 / Bei den Verlinkungen handelt es sich um Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Auf diese Eigenschaften solltest du beim Kauf achten

Um eine passende Hundehöhle für deinen Hund zu finden, solltest du beim Kauf einige Kriterien beachten.

Die Form / Art

Zuerst solltest du überlegen, welche Form die Kuschelhöhle haben soll. Es gibt Rückzugsorte in Muschelform und welche, die optisch eher einer Hundehütte ähneln, aber aus weichem Material sind.

Das Material

Für den Außenstoff wird gerne weiches und gleichzeitig reißfestes Material wie Nylon, Polyester, Webstoff oder Kunstleder genutzt. Damit es dein Hund besonders kuschelig hat, sollte die Höhle von innen mit Plüsch oder Kunstfell verkleidet sein.

Das Füllmaterial

Damit die Höhle eine gewisse Standhaftigkeit hat, werden viele Höhlen mit Schaumstoff oder Polyesterwatte hergestellt. Teilweise wird aber auch Velour, Memory Foam oder Latex verwendet. So ein Material bietet deinem Hund eine bessere Druckentlastung. Hat dein Hund Gelenkprobleme, wäre aus orthopädischer Sicht eine Füllung mit Stützkraft eine gute Investition. Es gibt viele Hersteller, wie zum Beispiel Mypado, Knuffelwuff oder Trixie, die solche Innenkissen im Angebot haben.

Innenkissen herausnehmbar und waschbar

Teilweise lässt sich das Kissen herausnehmen, was vor allem für die Reinigung besonders praktisch ist. Auch wenn du lieber orthopädische Kissen hineinlegen möchtest, wäre es sinnvoll, dass sich das bisherige Kissen entfernen lässt.

Wie groß sollte eine Hundehöhle sein?

Die perfekte Kuschelhöhle sollte nicht zu klein, aber auch nicht zu groß sein. Setzt du einen Chihuahua in eine XXL Höhle, wird er sich darin ziemlich verloren vorkomme. Für sehr kleine Rassen eignet sich deshalb sogar eine Katzenhöhle.

Doch welche Größe sollte die Höhle nun haben? Hier gibt es eine einfache Formel, die du anwenden kannst. Miss dein Hund von der Nasenspitze bis zum Ansatz der Rute und addiere 10 bis 20 cm – je nach Größe. Damit hast du bereits die Länge. Die Breite sollte doppelt so breit sein, wie dein Hund von Schulter zu Schulter breit ist. Außerdem sollte die Höhle etwa 10 cm höher sein als dein Hund.

Hundehöhle in XXL – gibt es Hundehöhlen auch für große Hunde?

Zugegeben, für einen kleinen Hund eine Kuschelhöhle zu finden ist auf jeden Fall einfacher als für einen großen Hund. Viele Hersteller bieten Höhlen für Hunde mit der Angabe XL oder XXL an. Jedoch handelt es sich dabei nicht unbedingt um Maße, die wirklich für einen großen Hund passend sind. Als XL Kuschelhöhle verstehen einige Anbieter zum Beispiel 60 x 55 cm. Ein großer Schäferhund könnte hier also gerade mal sein Hinterteil hineinstecken.

Doch keine Sorge, es gibt auch einige Hersteller, die XXL oder XXXL Größen im Angebot haben. Zwar ist die Auswahl für kleinere Hunde etwas größer, doch mit etwas Zeit wirst du bestimmt auch eine große und passende Hundehöhle für deinen Hund finden.

Letzte Aktualisierung am 4.10.2022 / Bei den Verlinkungen handelt es sich um Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Der richtige Standort

Der richtige Standort für die Kuschelhöhle ist wichtig, damit dein Hund gut zur Ruhe kommen kann. Am besten platzierst du diese so, dass er noch alles im Blick hat, aber nicht mitten im Geschehen liegt. Ein Durchgangsraum, wie zum Beispiel der Flur, ist nicht optimal. Besser wäre eine ruhige Ecke im Wohnzimmer oder Schlafzimmer.

Hundehöhle selber machen

Du kannst auch deine DIY-Fähigkeiten unter Beweis stellen und eine Höhle, ein Hundebett oder ein Tipi für deinen Hund einfach selber nähen oder bauen.

Hier erfährst du, wie das geht: DIY-Tipi: Ein Zelt in S, M, L oder XL für deine Katze oder Hund einfach selber nähen

Alternativen zur Hundehöhle

Wenn dein Hund sehr knabberfreudig ist und gerne an seinem Kissen nagt, dann kannst du dich nach einer robusten Alternative zur Kuschelhöhle umschauen. Diese sollte natürlich den gleichen Zweck erfüllen und deinem Hund einen geschützten Rückzugsort bieten.

Hier kämen beispielsweise Hundehütten aus Holz oder Kunststoff infrage. Diese sind zwar etwas aus der Mode gekommen und in der Regel etwas größer und sperriger, haben aber eine ähnliche Funktion wie eine Hundehöhle. Sie sind besonders gut für den Garten geeignet, können aber auch in der Wohnung oder im Haus aufgestellt werden. Damit es so richtig gemütlich wird, kannst du noch ein Kissen aus Polyesterwatte mit weichem Bezug hineinlegen.

Hier findest du unseren Kaufratgeber zu Hundehütten.

Auch eine Hundebox für Zuhause wäre eine Option. Diese sind platzsparender und können komplett geschlossen werden. Es gibt Hundeboxen aus Gitter, aus festem Stoff oder aus Kunststoff.

Hier findest du unseren Kaufratgeber zu Hundeboxen für Zuhause.

Oft gestellte Fragen

Was ist eine Hundehöhle?

Eine Hundehöhle ist ein Rückzugsort für deinen Hund, der rundum geschützt ist. Sie hat eine Öffnung, durch welche dein Vierbeiner hineingehen kann. Die meisten Modelle bestehen aus einem weichen Material und sind sehr komfortabel.

Was kostet eine Hundehöhle?

Hundehöhlen gibt es in verschiedenen Größen und Materialien. Dementsprechend groß ist die Preisspanne. Bei Amazon, dem Futterhaus, eBay und Co. gibt es eine große Auswahl an namhaften Herstellern und Modellen, wie Luola, Trixie, Shell Comfort oder Nanook. Der Preis hängt ganz von der Größe und des von dir gewünschten Materials ab. So findest du kleine Hundehöhlen bereits für 15 Euro, kannst für ein großes Modell aber auch über 100 Euro ausgeben.

Wo die Hundehöhle platzieren?

Der optimale Standort für die Hundehöhle sollte so gewählt werden, dass dein Hund alles im Blick haben kann, aber nicht im Durchgang liegt. Am besten eignet sich eine Ecke im Wohnzimmer.

Was sind gute Hundehöhlen XXL?

In unserem Vergleich sind die besten Hundehöhlen XXL die PadsForAll Hundehöhle Shell Comfort und das Knuffelwuff Höhlenbett Caden.

Wie sind Hundehöhlen XXL zu reinigen?

Bei den meisten Hundehöhlen kann der Bezug abgenommen und einfach in der Waschmaschine bei 30 Grad gewaschen werden. Einige Modelle müssen von Hand gereinigt werden.

Was ist beim Kauf einer Hundehöhle XXL zu beachten?

Eines der wichtigsten Kriterien ist es, die richtige Größe zu wählen. Nur so kann dein Hund sich dort optimal entspannen und schlafen. Ebenfalls ausschlaggebend beim Kauf sind das Material, die Füllung sowie die Form der Hundehöhle.

Hat dein Vierbeiner einen überdachten Schlafplatz?

Welche Erfahrungen hast du mit Hundehöhlen gemacht und welche findest du am besten?

Wir freuen uns immer über Erfahrungsberichte oder Tipps und über jeden Kommentar.

Bild:

(c) Flydragonfly / depositphotos.com

Schreibe einen Kommentar