Kaufratgeber: Transportboxen fĂŒr Katzen – sicher ans Ziel kommen

Eine Katze sitzt in einer Transportbox.
In der richtigen Transportbox ist eine Reise fĂŒr deine Mieze ertrĂ€glicher.

Dieser Artikel enthÀlt Affiliate-Links und/oder werbende Inhalte. Die Affiliate-Links sind entweder durch das Amazon-"a" oder einen Stern gekennzeichnet. Mehr dazu kannst Du hier nachlesen.


FĂŒr den Besuch beim Tierarzt, auf Reisen oder fĂŒr den Umzug in ein neues Zuhause: Manchmal ist der Transport deiner Katze unvermeidbar. Doch bei der Wahl der richtigen Transportbox gibt es einiges zu beachten.

Wir haben in unserem Vergleich verschiedene Katzentransportboxen miteinander verglichen. Hier kannst du nachlesen, welche Transportboxen gut sind, worauf du beim Kauf achten solltest und wie du den Transport fĂŒr deine Samtpfote so stressfrei wie möglich gestaltest.

Das Wichtigste vorab

  • Es gibt unterschiedliche Transportbox-Modelle fĂŒr Katzen aus verschiedenen Materialien: Transportboxen aus hartem Kunststoff, faltbare Transporttaschen und Boxen aus Korbmaterial oder Rattan.
  • Welche Box sich fĂŒr deine Katze am besten eignet, hĂ€ngt vom Verwendungszweck und deinen Vorlieben ab. Denn alle Materialien haben Vor- und Nachteile, die du hier im Überblick findest.
  • Auch die GrĂ¶ĂŸe der Transportbox ist wichtig. Diese sollte an die GrĂ¶ĂŸe deiner Katze angepasst sein.
  • Mit passendem Training und etwas Geduld kannst du deine Katze an den Transport in einer Box gewöhnen.

Diese Katzentransportboxen habe ich verglichen

morpilot Foldable Dog Carrier Bag, cat Carrier Bag, pet Carrier Bag, Transport Bag Transport Box Oxford Fabric, with Shoulder Strap and Foldable Dog Bowl for Dogs or Cats
Trixie 39814 Transportbox Capri 1, XS: 32 × 31 × 48 cm, dunkelgrĂŒn/hellgrĂŒn
Dogit Korbhöhle mit Gitter, fĂŒr den Transport von Hunden oder Katzen, aus Weide geflochten, 60x53x54cm, braun
Art
Tragbare und faltbare Transporttasche
Transportbox mit Tragegriff und BelĂŒftungsschlitzen
Transportkorb / Korbhöhle aus Weide
Material
Polyester
Kunststoff/Hartplastik
Naturbelassene Weide
GrĂ¶ĂŸe
43 x 28,8 x 9 cm
32 x 31 x 48 cm
59 x 54 x 54 cm
Empfohlenes maximales Körpergewicht
7.25 kg
5.9 kg
k.A.
Haltevorrichtung fĂŒr Sicherheitsgurt vorhanden?
Besonderheiten / Extras
Mit StĂŒtzplatte im Boden. Inklusive Schultergurt und faltbarem Napf. Kann von vorne und von oben geöffnet werden.
Mit Ablagefach und Streichelklappe. Kann von vorne geöffnet werden, das Oberteil ist zusÀtzlich abnehmbar.
Sieht schick aus und hat 2 Funktionen: Als Transportkorb und Schlaf- und RĂŒckzugsmöglichkeit. Kann nur von vorne geöffnet werden.
Preis
37,99 EUR
16,44 EUR
51,21 EUR
Unsere Empfehlung
morpilot Foldable Dog Carrier Bag, cat Carrier Bag, pet Carrier Bag, Transport Bag Transport Box Oxford Fabric, with Shoulder Strap and Foldable Dog Bowl for Dogs or Cats
Art
Tragbare und faltbare Transporttasche
Material
Polyester
GrĂ¶ĂŸe
43 x 28,8 x 9 cm
Empfohlenes maximales Körpergewicht
7.25 kg
Haltevorrichtung fĂŒr Sicherheitsgurt vorhanden?
Besonderheiten / Extras
Mit StĂŒtzplatte im Boden. Inklusive Schultergurt und faltbarem Napf. Kann von vorne und von oben geöffnet werden.
Preis
37,99 EUR
Preis-Leistungs-Sieger
Trixie 39814 Transportbox Capri 1, XS: 32 × 31 × 48 cm, dunkelgrĂŒn/hellgrĂŒn
Art
Transportbox mit Tragegriff und BelĂŒftungsschlitzen
Material
Kunststoff/Hartplastik
GrĂ¶ĂŸe
32 x 31 x 48 cm
Empfohlenes maximales Körpergewicht
5.9 kg
Haltevorrichtung fĂŒr Sicherheitsgurt vorhanden?
Besonderheiten / Extras
Mit Ablagefach und Streichelklappe. Kann von vorne geöffnet werden, das Oberteil ist zusÀtzlich abnehmbar.
Preis
16,44 EUR
Dogit Korbhöhle mit Gitter, fĂŒr den Transport von Hunden oder Katzen, aus Weide geflochten, 60x53x54cm, braun
Art
Transportkorb / Korbhöhle aus Weide
Material
Naturbelassene Weide
GrĂ¶ĂŸe
59 x 54 x 54 cm
Empfohlenes maximales Körpergewicht
k.A.
Haltevorrichtung fĂŒr Sicherheitsgurt vorhanden?
Besonderheiten / Extras
Sieht schick aus und hat 2 Funktionen: Als Transportkorb und Schlaf- und RĂŒckzugsmöglichkeit. Kann nur von vorne geöffnet werden.
Preis
51,21 EUR

Letzte Aktualisierung am 24.10.2021 / Bei den Verlinkungen handelt es sich um Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Welche Transportbox ist die richtige fĂŒr meine Katze?

Welche Transportbox die richtige fĂŒr dich und deine Katze ist, darauf gibt es keine pauschale Antwort. Denn es kommt ganz darauf an, zu welchem Zweck du die Box benötigst. Geht es nur um kurze Besuche beim Tierarzt oder um lange Reisen? Transportierst du deine Mieze im Auto oder in der Bahn? Je nach Situation biete sich unterschiedliche Modelle aus unterschiedlichen Materialien an. Und natĂŒrlich spielt bei der Auswahl auch dein persönlicher Geschmack eine Rolle. Im Folgenden findest du einen Überblick ĂŒber die Vor- und Nachteile der verschiedenen Katzentransportboxen.

Das passende Material fĂŒr die Katzenbox

Katzentransportbox gibt es aus verschiedenen Materialien:

Kunststoff-Transportboxen

Transportboxen aus hartem Kunststoff sind unter Kleinhunden- und Katzenbesitzern weit verbreitet.

  • Sie sind robust und stabil. Fallen GegenstĂ€nde auf die Box, fĂ€llt die Box um oder rutscht gegen etwas, bietet das harte Plastik einen guten Schutz schĂŒtzt die Katze im Inneren.
  • Sie ermöglichen einen sicheren Transport im Auto. Die meisten dieser Transportboxen haben eine seitliche Aussparung, durch die der Sicherheitsgurt hindurchgefĂŒhrt werden kann. Die Box kann somit im Auto festgeschnallt werden und fliegt bei einem Unfall nicht durch den Innenraum.
  • Sie sind leicht zu reinigen und zu desinfizieren. Ist deine Katze krank oder hat sich einen ansteckenden Virus eingefangen, kann eine Kunststoffbox leicht desinfiziert werden. Auch wenn die Katze vor Schreck ihr GeschĂ€ft in der Box verrichtet, ist Kunststoff die beste Lösung.
  • Sie bieten mehrere Öffnungsmöglichkeiten. Die meisten Kunststoffboxen lassen sich von vorne und von oben öffnen. HĂ€ufig kann der komplette obere Teil der Box abgenommen werden. Das kann beim Tierarzt sehr hilfreich sein.

Ein Nachteil der Transportboxen aus Plastik ist, dass sie nicht faltbar sind. Da sie außerdem meist relativ groß und klobig sind, brauchen sie viel Platz, wenn sie im Keller oder Abstellraum verstaut werden.

Letzte Aktualisierung am 24.10.2021 / Bei den Verlinkungen handelt es sich um Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Faltbare Transporttaschen aus Stoff

Flexible Stoff-Tragetaschen sind eine empfehlenswerte Alternative zu Kunststoffboxen.

  • Sie sind leicht und gut tragbar. Die Taschen haben kaum Eigengewicht und können daher auch zu Fuß leicht transportiert werden. Du kannst sie dir einfach ĂŒber die Schulter hĂ€ngen oder in der Hand tragen.
  • Sie sind sehr platzsparend. Wenn du die Tragetasche nicht im Einsatz hast, kannst du sie einfach zusammenfalten und somit leicht verstauen.
  • Sie bieten ebenfalls mehrere Öffnungsmöglichkeiten. Die meisten Stoffboxen lassen sich von vorne und von oben öffnen. So kannst du deine Katze auch beim Tierarzt leicht greifen.
  • Sie sind sehr gut belĂŒftet. Die NetzeinsĂ€tze sorgen fĂŒr eine gute Luftzirkulation, auch bei hohen Temperaturen.
  • Sie lassen sich gut reinigen. Zwar ist eine Reinigung nicht so einfach wie bei einer Kunststoffbox, aber auch eine Stoffbox kannst du unter fließendem Wasser mit einer BĂŒrste recht gut reinigen.

Der Nachteil von Transporttasche aus Stoff ist ihr weicher Stoff. Deine Katze ist darin nicht so gut geschĂŒtzt wie in einer Transportbox aus festem Material. FĂ€llt etwas Schweres auf die Box, kippt die Box um oder rutscht gegen etwas, kann sich deine Katze darin leichter verletzen.

Transportboxen aus Korbgeflecht oder Weide

Boxen aus Korbmaterial oder Weide sehen besonders hĂŒbsch aus, sind fĂŒr den Transport jedoch nicht unbedingt geeignet.

  • Sie sind bruchsicher. Fallen GegenstĂ€nde auf die Box, fĂ€llt die Box um oder rutscht gegen etwas, bleibt die Katze im Inneren geschĂŒtzt und unverletzt.
  • Sie sind aus Naturmaterialien hergestellt. Somit sind sie ökologisch vorteilhaft.
  • Sie bieten einen sicheren RĂŒckzugsort. Katzen schĂ€tzen höhlenartige GegenstĂ€nde, da sie sich darin sicher fĂŒhlen und alles beobachten und im Blick haben können.
  • Sie eignen sich auch als schicke Kuschelhöhle fĂŒr Zuhause. Durch das hĂŒbsche Design können die Weidenkörbchen auch als RĂŒckzugsort fĂŒr die Katze im Wohnzimmer genutzt werden.

Transportboxen aus Korbgeflecht haben jedoch auch einige Nachteile. Sie sind oft nicht besonders groß und können meist nur von vorn geöffnet werden. Viele Katzen gehen nicht freiwillig ihre Transportbox und können nur schwer in die Weidenkörbchen gesetzt werden. Auch umgekehrt ist es oft schwierig. Ist deine Katze Ă€ngstlich, lĂ€sst sie sich nur schwer aus dem Korb locken. Weidenkörbchen sind daher vor allem fĂŒr den Transport von angstfreien Katzen geeignet. Eine Box aus Naturmaterialien lĂ€sst sich außerdem nicht gut reinigen und nimmt schnell GerĂŒche an.

Letzte Aktualisierung am 24.10.2021 / Bei den Verlinkungen handelt es sich um Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Tipp fĂŒr einen möglichst trockenen und sauberen Transport

Lege ein altes Handtuch oder eine Wickelunterlage fĂŒr Babys in die Katzenbox. So wird Urin gleich aufgesaugt und der Geruch hĂ€lt sich in Grenzen. Ein weiches Kissen sorgt außerdem dafĂŒr, dass deine Mieze es möglichst bequem in der Box hat.

Die passende GrĂ¶ĂŸe fĂŒr die Katzentransportbox

Bei der Wahl der passenden Katzentransportbox oder Transporttasche spielt auch die richtige BoxengrĂ¶ĂŸe eine Rolle. Diese hĂ€ngt von der GrĂ¶ĂŸe und vom Gewicht deiner Katze ab. In der Herstellerbeschreibung der einzelnen Boxen ist meist das „empfohlene maximale Körpergewicht“ angegeben. Daran solltest du dich auf jeden Fall halten und deine Katze vor dem Boxenkauf wiegen, um die richtige Box zu finden.

Zur passenden GrĂ¶ĂŸe gibt es außerdem diese Faustregel: Deine Katze sollte in der Box aufrecht stehen, sich drehen, bequem sitzen und liegen können. Zu groß sollte die Box aber nicht sein, damit deine Samtpfote wĂ€hrend des Transports nicht ungewollt durch das Innere der Transportbox rutscht.

Wenn du ein Katzenkind transportieren möchtest, kann die Katzenbox aber ruhig etwas grĂ¶ĂŸer sein. So kann sich die Kleine bereits in jungem Alter an ihr Transportmittel gewöhnen und hineinwachsen und muss sich im Erwachsenenalter nicht auf etwas Neues einstellen.

Transportbox fĂŒr 2 Katzen: Kann ich mehrere Katzen in einer Box transportieren?

Diese Frage ist schnell beantwortet: Das ist zwar theoretisch möglich, sollte aber vermieden werden. Wenn möglich, solltest du pro Katze immer eine eigene Transportbox verwenden. Die einzige Ausnahme ist der Transport von kleinen Kitten. Diese können auch mal zusammen in einer Box sitzen.

Ist die Katze aber grĂ¶ĂŸer, sollte sie allein in einer Box reisen. FĂŒr zwei Katzen ist eine Transportbox in den meisten FĂ€llen zu eng. Außerdem können sich die Samtpfoten gegenseitig nervös machen und sich sogar verletzen. Und wenn du zum Tierarzt musst, wird dieser vermutlich auch froh sein, wenn er sich nur einer Katze widmen kann und nicht zwei nervöse Katzen auf einmal in der Box vorfindet.

Ausnahmen bestÀtigen aber auch hier die Regel. Manche Àngstliche Katze lÀsst sich durch einen vertrauten Partner beruhigen.

Gewöhnung und Training fĂŒr einen stressfreien Transport in der Box

FĂŒr viele Katzen bedeutet der Transport in einer Box puren Stress. Denn sie verknĂŒpfen die Box meistens mit dem Verlassen des gewohnten Reviers, eingesperrt sein und mit unangenehmen Erfahrungen beim Tierarzt. Um deinem Liebling die Aufregung zu nehmen, solltest du einige Punkte beachten.

Erkenne die Körpersprache deiner Katze

Zuallererst ist es wichtig, dass du die Körpersprache deiner Samtpfote richtig lesen kannst. So kannst du schnell erkennen, wie es deiner Katze gerade geht. Ist sie eher angriffslustig oder Ă€ngstlich?  Je nach GefĂŒhlslage deines Lieblings solltest du als Besitzer angemessen reagieren.

Gewöhne deine Katze behutsam an die Transportbox

Bevor du mit deiner Katze auf Reisen oder zum Tierarzt gehst, ist es wichtig, dass sie sich an die Transportbox gewöhnt hat. Denn wenn dein Liebling die Transportbox immer nur zu unangenehmen AnlĂ€ssen zu Gesicht bekommt, wird ihre negative VerknĂŒpfung damit immer stĂ€rker. Mit diesen Tipps integrierst du die Box in den Alltag an deiner Katze und gewöhnst sie so langsam daran:

  • Lass die Box dauerhaft in der Wohnung stehen. Stelle sie in der Wohnung so auf, dass sie ganz selbstverstĂ€ndlich zum Inventar gehört und immer offen steht.
  • Mach deiner Katze die Box schmackhaft. Lege die Lieblingsdecke deiner Samtpfote oder ein getragenes T-Shirt von dir hinein. Du kannst auch ab und zu Leckerlis in der Box verstecken. So lernt deine Katze, dass es sich lohnt, in der Box nachzuschauen und dass diese eine schöne kleine Höhle und ein RĂŒckzugsort sein kann.
  • Nutze spannende GerĂŒche. Mit DĂŒften wie Katzenminze oder Pheromonsprays kannst du die Box noch interessanter fĂŒr deine Katze machen. SprĂŒhe dazu das Kissen in der Box mit dem Spray ein oder lege ein kleines Katzenminzekissen hinein.
  • Gewöhne deine Katze an die geschlossene Box. Wenn dein Liebling sich von selbst in die Box legt und sich darin wohlfĂŒhlt, kannst du immer mal wieder fĂŒr kurze Zeit die BoxentĂŒr schließen. Belohne deine Katze wĂ€hrenddessen mit Leckerlis oder stecke ihr Lieblingsspielzeug durch die BoxentĂŒr.
  • Nutze den Spieltrieb deiner Mieze. Mit dem richtigen Training kannst du deine Katze spielerisch an die Transportbox gewöhnen. Z.B. mit Clickertraining. Hierbei lernt dein Liebling, Tricks und alltĂ€gliche Situationen einfacher zu meistern.

Oft gestellte Fragen

Was fĂŒr Katzentransportboxen gibt es?

Es gibt Transportboxen fĂŒr Katzen aus Kunststoff, faltbare Transporttaschen aus Stoff und Boxen aus Weide. Alle diese Materialien haben Vor- und Nachteile. Mehr dazu findest du hier: Das passende Material fĂŒr die Katzenbox

Wie groß muss eine Transportbox fĂŒr Katzen sein?

Hierzu gibt es diese Faustregel: Deine Katze sollte in der Box aufrecht stehen, sich drehen, bequem sitzen und liegen können. Zu groß sollte die Box aber nicht sein, damit deine Samtpfote wĂ€hrend des Transports nicht ungewollt durch das Innere der Transportbox rutscht.

Wie viel kostet eine Katzentransporttasche?

Eine Katzentransporttasche oder Transportbox bekommst du bereits ab rund 15 Euro. Zum Wohle deiner Mieze solltest du allerdings unbedingt darauf achten, welche Box gut zu euch passt und lieber etwas mehr investieren.

Katze hat Angst vor der Transportbox: Was tun?

Hier hilft eine langsame und behutsame Gewöhnung. Stelle die offene Box erst mal nur ins Wohnzimmer und leg die Lieblingsdecke deiner Katze und Leckerlis hinein. Du kannst auch Katzenminze nutzen. Erst wenn deine Mieze sich in der Box entspannt, kannst du dazu ĂŒbergehen, diese langsam zu schließen.
Mehr zur richtigen Gewöhnung an die Box kannst du hier nachlesen: Gewöhnung und Training fĂŒr einen stressfreien Transport in der Box

Wie bekommt man Katzen in die Transportbox?

Am besten ist es, wenn deine Katze bereits an die Box gewöhnt ist, dann kannst du sie mit ein paar Leckerlis hineinlocken.
Wenn es sich aber um einen Notfall handelt oder schnell gehen muss, dann hilft es leider nur, deine Mieze beherzt im Genick zu fassen und in die Box zu schieben. Das sollte allerdings die absolute Ausnahme bleiben und wirklich nur im Notfall stattfinden. Eine langsame Gewöhnung macht definitiv mehr Sinn.

Wie klappt der Transport bei deiner Mieze?
Hast du Tipps, Anregungen oder Anmerkungen zu diesem Thema?
Wir freuen uns ĂŒber jeden Kommentar.


Bildcredit: (c) iStock.com / frantic00


Wir freuen uns, wenn du unseren Beitrag bewertest:

Tipps, Hilfe und SchnĂ€ppchen fĂŒr dein Tier per E-Mail

Anzeige
Über Alica 190 Artikel
Ich bin Alica, Online-Redakteurin, TierschĂŒtzerin aus tiefstem Herzen, Frauchen einer zauberhaften rumĂ€nischen HĂŒndin. Ich war bereits in Tierheimen im Ausland vor Ort, um mitanzupacken, aber auch lokaler Tierschutz ist mir sehr wichtig. Ich bin ĂŒberzeugt, dass jeder in seinem Alltag etwas zum Wohl der Tiere beitragen kann. Denn durch viele kleine Dinge kann Großes entstehen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*