Was gehört in eine Hundeapotheke?

Medizinisches Zubehör für Hunde in einem geöffneten Schrank
Die Hundeapotheke sollte regelmäßig kontrolliert werden.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links und/oder werbende Inhalte. Mehr dazu kannst Du hier nachlesen.


Neulich hat sich meine Hündin Merle beim wilden Spielen eine blutende Schramme am Bein zugezogen. Die Verletzung war nicht weiter schlimm und es gab keinen Grund, deshalb zum Tierarzt zu fahren. Trotzdem musste ich sie natürlich reinigen und entsprechend versorgen. In so einem Fall, aber auch in vielen anderen, ist eine eigene Hundeapotheke hilfreich.

Aber was gehört eigentlich in so eine Hundeapotheke? Welche Mittel aus deiner eigenen Hausapotheke sind für deinen Hund giftig? Und was benötigst du, wenn du mit deinem Hund auf Reisen gehst?

Diese Fragen beantworte ich dir im folgenden Beitrag.

Warum eine Hundeapotheke?

Vielleicht fragst du dich jetzt, wieso du eine eigene Hundeapotheke haben solltest und nicht einfach Sachen aus deiner eigenen nehmen kannst. Dafür gibt es verschiedene Gründe. Manche Materialien oder Medikamente kannst du sowohl für dich als auch für deinen Vierbeiner verwenden, andere nicht. Um Verwechslungen zu vermeiden, ist es hilfreich, beides getrennt aufzubewahren.

Ein anderer Aspekt ist die Hygiene. Bestimmte Hilfsmittel wie eine Pinzette oder ein Fieberthermometer sollten klar von deiner Hausapotheke getrennt sein, auch wenn du sie nach der Nutzung gründlich reinigst.

Hygiene ist auch beim medizinischen Zubehör für deinen Hund wichtig

Denk daran, dass du bei einem möglichen Notfall selber aufgeregt bist und unter Stress stehst. In so einem Moment ist es wichtig, alles griffbereit zu haben und nicht lange überlegen zu müssen. Bewahre die Hundeapotheke deshalb an einem festen Platz auf, an den du schnell herankommst.

Hinweis: Eine gute Hundeapotheke ersetzt nicht den Besuch beim Tierarzt, wenn sich dein vierbeiniger Freund ernsthaft verletzt hat oder erkrankt ist. Experimentiere nicht einfach mit Medikamenten herum, denn dadurch kannst du deinem Hund unter Umständen großen Schaden zufügen.

Das gehört in die Hundeapotheke

Nicht jede Verletzung, nicht jedes Unwohlsein deines Hundes ist zwingend ein Notfall. Manchmal hat er sich bloß eine kleine Wunde zugezogen oder den Magen verdorben. Um jedoch für verschiedenste Fälle vorbereitet zu sein, gehören die folgenden Dinge in deine Hundeapotheke:

  • Verbandsmaterialien und Sachen zur Wundreinigung, zum Beispiel lange Mullbinden, Klebestreifen zum Fixieren eines Verbandes, sterile Wundauflagen und selbstklebende Verbände.
  • Medikamente und Reinigungsmittel, zum Beispiel Desinfektionsmittel, Wundsalbe oder ‑tropfen (Jod), Kohle-Tabletten oder Aktivkohle. Wenn dein Vierbeiner häufig unter Augen- oder Ohrenentzündungen leidet, solltest du auch hierfür Mittel in deine Hundeapotheke aufnehmen.
    Sinnvoll ist es, diese mit deinem Tierarzt zu besprechen, damit wirklich das Richtige in deiner Hausapotheke landet. Überprüfe die Medikamente regelmäßig auf ihr Verfallsdatum.
Eine Frau hält einen Hundekopf mit einer Hand fest, mit der anderen gibt sie Augentropfen
Du kannst dir von deinem Tierarzt zeigen lassen, wie du deinem Hund Augentropfen gibst.
  • Weitere Hilfsmittel wie zum Beispiel eine Pinzette, eine Zeckenzange, ein elektronisches Fieberthermometer, aber auch eine Taschenlampe und eine Maulschlinge.

Eine ausführliche Auflistung der einzelnen Artikel, die in deine Hundeapotheke gehören, findest du auf Erste Hilfe beim Hund.

Neben den Medikamenten und Hilfsmitteln gehört in deine Hundeapotheke auch ein Zettel mit wichtigen Telefonnummern und Adressen von Tierärzten. Daran solltest du unbedingt auch denken, wenn du mit deinem Vierbeiner ins Ausland fährst. Informiere dich vorab, wo sich der nächste Tierarzt befindet, damit du in einer Notsituation nicht erst nach einem suchen musst.

Wenn du dir deine Hundeapotheke nicht selber zusammenstellen möchtest, kannst du auch fertige kaufen, die bereits mit allem Wichtigen ausgestattet sind.

Erste-Hilfe-Set für Haustiere (enthält ANTISEPTISCHE...
Erste-Hilfe-Set für Haustiere (enthält ANTISEPTISCHE LÖSUNG, PHYSIOLOGISCHEN SERUM, RETTUNGSDECKE, SHAVER,...) (Hartplastik)
17,95 EUR
29,95 EUR 
Rabatt: 12,00 EUR 
5,0 von 5 Sternen
Stand der Daten: 18. Juni 2019 18:52
Hundeapotheke mit Erste-Hilfe ABC
Hundeapotheke mit Erste-Hilfe ABC
49,90 EUR
 
 
5,0 von 5 Sternen
-
Stand der Daten: 18. Juni 2019 18:52
Pawly Erste-Hilfe-Set für Haustiere - Enthält über 40...
Pawly Erste-Hilfe-Set für Haustiere - Enthält über 40 Premium-Artikel - Zeckenentferner, Spritze, Bandagen, Tücher und Lanzetten
24,99 EUR
 
 
4,6 von 5 Sternen
Stand der Daten: 18. Juni 2019 18:52

 

Diese Mittel sind gefährlich

Es gibt Medikamente, die du und dein Vierbeiner gleichermaßen nutzen dürft. Es gibt aber auch einige, die für deinen Hund gefährlich sind. Deshalb ist eine genaue Trennung beider Apotheken so wichtig.
Folgende Mittel und Medikamente darfst du nicht für deinen Hund verwenden:

  • Schmerzmittel wie Aspirin, Ibuprofen, Paracetamol oder Diclofenac
  • Hustensäfte, in denen Pseudoephedrin oder Phenylephrin enthalten ist.
  • Schlafmittel
  • Beruhigungsmittel und Antidepressiva
  • Mittel gegen Allergien

Um eine mögliche Gefährdung zu vermeiden, solltest du deinem Vierbeiner am besten keine Medikamente aus der Humanmedizin geben. Halte immer erst Rücksprache mit einem Tierarzt und nutze solche Mittel nur, wenn er diese ausdrücklich verordnet oder für unbedenklich erklärt hat.

Die Reiseapotheke für den Hund

Wenn du mit deinem Hund auf Reisen gehst, gibt es noch weitere bzw. andere Dinge, die in deine Reiseapotheke gehören. Während du dir für Zuhause ein umfangreiches Arsenal an Hilfsmitteln und Medikamenten anlegen kannst, brauchst du für unterwegs etwas Handliches, das du leicht mitnehmen und verstauen kannst. Bei der Zusammenstellung kommt es somit darauf an, die wichtigsten Punkte abzudecken. Mitnehmen solltest du auf jeden Fall alle Medikamente, die dein Vierbeiner regelmäßig benötigt. Pack davon ausreichend für deinen Urlaub ein, damit du nicht vor Ort für Nachschub sorgen musst.

Auf eine Reise solltest du dich gut vorbereiten.

In einigen südlichen Ländern besteht außerdem eine erhöhte Gefahr von Giftködern. Wie du deinen Hund vor der Gefahr von Giftködern schützen kannst, habe ich in diesem Beitrag beschrieben. Und hier findest du Checklisten für das Reisen mit Hunden sowie zahlreiche weitere Tipps rund um (Camping)Urlaub mit Hunden.

Die Behandlung einer Vergiftung hängt sehr stark vom jeweiligen Gift ab. Deshalb ist es wichtig, sofort einen Tierarzt aufzusuchen, damit er die Symptome richtig einordnen und die passenden Maßnahmen einleiten kann. In Griechenland wird zum Beispiel häufig ein bestimmtes Insektizid als Giftköder ausgelegt, das innerhalb von 5 bis 10 Minuten zu den ersten heftigen Vergiftungserscheinungen und kurz danach zum Tod führt. Daher wird von den örtlichen Tierärzten empfohlen, Atropin und Filtalon bei sich zu haben und dies dem Hund umgehend zu spritzen. Eine genaue Information zu den Symptomen und der Anwendung findest du bei der Tierhilfe Finikounda.

Und auch diese Sachen gehören in die Reiseapotheke für deinen Hund:

  • Zecken- bzw. Insektenschutz
  • ein pflanzliches Mittel gegen Durchfall
  • ein Mittel gegen Reiseübelkeit, wenn dein Hund darunter leiden sollte.
  • Verbandsmaterialien
  • ein Mittel gegen Insektenstiche oder Allergien, zum Beispiel Trinkampullen mit Calcium

Eine gute Reiseapotheke ist zum Beispiel diese hier.

N/A
4,3 von 5 Sternen
Stand: 18. Juni 2019 18:52 Uhr
Jetzt auf Amazon kaufen
Anzeige

 

Fazit – Hundeapotheke Ja oder Nein?

Im Leben fast jeden Hundes kommt es mal zu einer Verletzung oder Erkrankung, auch wenn sich das keiner für seinen Liebling wünscht. Je besser du auf sowas vorbereitet bist, umso besser kannst du deinem Hund helfen. Lege dir die Hundeapotheke an einen leicht zugänglichen Ort und halte den Inhalt immer aktuell. Damit tust du dir und deinem tierischen Freund im Notfall den größten Gefallen.

Hast du für deinen Hund eine Hundeapotheke?
Was gehört für dich unbedingt hinein?
Wir freuen uns über deinen Kommentar.

 


Bildcredit: (c) eigene


Wir freuen uns, wenn du unseren Beitrag bewertest:

1 Star2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (No Ratings Yet)
Loading...

Tipps, Hilfe und Schnäppchen für dein Tier per E-Mail

Wir haben einen kostenlosen Info-Brief per E-Mail eingerichtet. Du bekommst:

  • wertvolle Tipps und Hilfe für dich und deinen Liebling
  • Infos bei richtig guten Schnäppchen
  • Infos, die es nicht hier zu lesen gibt

Wir schicken dir maximal zwei Mails im Monat und keinen Spam, versprochen! Wir geben deine Daten auch nicht weiter.

Ja, ich möchte den kostenfreien Info-Brief per E-Mail abonnieren. Den Datenschutzhinweis habe ich zur Kenntnis genommen. Ich willige ein, E-Mails mit Informationen und Angeboten über Haustiere zu erhalten.

Das ganze ist 100% kostenlos und du kannst dich jederzeit mit nur einem Klick abmelden!

Über Nima 186 Artikel
Ich bin Nima und lebe zusammen mit drei liebenswerten Hunde-Mädels. Als ausgebildete Hundetrainerin liegt mir ein respektvoller Umgang mit unseren Vierbeinern sehr am Herzen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*