Rafeiro do Alentejo Steckbrief

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links und/oder werbende Inhalte. Mehr dazu kannst Du hier nachlesen.


Für einen Rafeiro do Alentejo wirst du dich eher nicht entscheiden, denn der Hund ist kein herkömmlicher Familienhund, der sich in ein Familienleben integriert. Der außergewöhnliche Schutzhund ist auf das Bewachen und Beschützen von Herden, Territorien, Haus und Hof gezüchtet. Erfahre in diesem Beitrag alles über die Geschichte, das Wesen und weitere interessante Fakten rund um den Rafeiro do Alentejo. [Artikel lesen]

Wesenszüge und Charaktereigenschaften Rafeiro do Alentejos

Fahre mit der Maus über ein Symbol um zu sehen, was es bedeutet. Farbige Symbole bedeuten, die Rasse ist dafür geeignet ist, graue Symbole, dass die Rasse dafür nicht geeignet ist.

Der Rafeiro do Alentejo ist kein Hund für den Alltag. Er taugt nicht als Familienbegleithund. Die Hunde der Rasse Rafeiro do Alentejo sind hervorragende Wachhunde und Herdengebrauchshunde, die eine Aufgabe benötigen. Möchtest du dir den Hund nur als Familienhund zulegen, tust du weder dir noch dem Hund einen Gefallen. Dem Rafeiro do Alentejo ist eine hohe Schärfe zu eigen, was aus seinem Einsatz als Herdenschutzhunde resultiert. Er bewacht hervorragend Herden und ist als solcher ein mächtiger Verteidiger, der bei Nacht Tier und Mensch ohne Warnung stellt. Der Rafeiro do Alentejo ist besonders bei Nacht wachsam. Am Tage lässt seine Wachsamkeit etwas nach. Die Hunde bewachen das ihnen anvertraute Territorium sehr zuverlässig. Dabei haben sie ein ruhiges Wesen, das weder ängstlich noch aggressiv ist. Von seinem gelassenen Gang und seinem manchmal gelangweilten Ausdruck solltest du dich nicht täuschen lassen: Der Rafeiro do Alentejo ist sehr ausdauernd und entwickelt – wenn es drauf ankommt – ein hohes Tempo. Durch seinen ausgeprägten Schutzinstinkt eignet sich der Rafeiro do Alentejo nicht für eine Stadtwohnung. Die freiheitsliebenden Hunde sind auch nicht für eine Zwingerhaltung geeignet. Sie benötigen ein großes Areal, in dem sie ihrer Leidenschaft, dem Bewachen und Beschützen, nachkommen können. Die Hunde rennen stundenlang durch das ihnen anvertraute Territorium und prüfen, ob alles seine Richtigkeit hat. Bei Zwischenfällen handelt der Rafeiro do Alentejo sofort und ohne Anweisung. Obwohl der Rafeiro do Alentejo als treu und familienorientiert gilt, ist er kein Hund für Anfänger. Die Hunde sind sehr selbstbewusst und verfügen über eine extrem dominante Art. Die Hunde müssen früh konsequent erzogen werden, ansonsten wird das Zusammenleben mit dem Kraftpaket eine Herausforderung, der nur wenige gewachsen sind. Bei der Erziehung eines Rafeiro do Alentejo kommt es nicht nur auf Hundeerfahrung an, sondern auch auf Geduld und viel Verständnis für die Bedürfnisse des Hundes. Der Rafeiro do Alentejo ist ein sehr pflegeleichter Hund. Er verfügt über ein robustes, kurzes und glattes Fell, welches kaum einer Pflege bedarf. Ab und zu solltest du das Fell aber bürsten.

Steckbrief Rafeiro do Alentejos

Einzelheiten zum Rafeiro do Alentejos
Größe (Widerristhöhe) Rüden 66 bis 74 Zentimeter Hündinnen 64 bis 70 Zentimeter
Gewicht Rüden ca. 45 bis 60 Kilogramm Hündinnen ca. 35 bis 50 Kilogramm
Alter 12 bis 14 Jahre
Fellfarben Schwarz, wolfgrau, falbfarben, gelb mit und ohne weiße Flecken, außerdem sind gescheckte und gestromte Farben zugelassen, sowie weiße Grundfarbe mit gelben Flecken
Herkunftsland Portugal
FCI Nummer 96
FCI Gruppe 2: Pinscher und Schnauzer – Molossoide – Schweizer Sennenhunde
FCI Sektion 2: Molossoide 2.2 Berghunde
Aufgaben Hüte- und Wachhund, Herdengebrauchshund
Geeignet für Kein Anfängerhund, die Rasse ist nicht für die Liebhaberhaltung geeignet, Arbeitshund, nur für fortgeschrittene Hundeführer geeignet
Typische Krankheiten keine bekannt

Geschichte der Rafeiro do Alentejos

Der Rafeiro do Alentejo gehört vermutlich zu den ältesten Hunderassen Portugals. Von je her nutzen die Hirten der Region den Hund als Herdengebrauchshund und wissen seine Qualitäten zu schätzen. Der Rafeiro do Alentejo behütet aber nicht nur die Herde, sondern stellt auch Viehdiebe und Beutegreifer.

Über die Geschichte des Rafeiro do Alentejo ist nur wenig bekannt. Wie der Name es sagt, stammen die Hunde aus Portugal, aus der Provinz Alentejo. Diese erstreckt sich südlich vom Fluss Tejo bis an die Algarve. Es wird vermutet, dass die Stammväter des Rafeiro do Alentejo die molossoiden Hunden des Mittleren Ostens sind. Außerdem war wahrscheinlich der Cao da Serra da Estrela an der Entstehung der Rasse beteiligt.

Die großen Hunde begleiteten die Hirten in den Tiefebenen von Alentejo. Dort trieben sie die Viehherden von Weide zu Weide und beschützten Mensch und Tier. Vor allem in der Nacht verteidigte der Rafeiro do Alentejo seine Herde bis aufs Blut vor Angreifern. Der Rafeiro do Alentejo war aber nicht nur Herdenschutzhund, sondern auch Prestigeobjekt der Großgrundbesitzer. Diese schätzten den riesigen, imposanten Hund als Statussymbol. Er verkörperte Macht und Stärke.

Mit der fortschreitenden Industrialisierung nahmen auch die Großgrundbesitzer ab. Der Rafeiro do Alentejo war immer seltener anzutreffen. Zu Beginn des 20. Jahrhunderts war die Rasse Rafeiro do Alentejo fast ausgestorben. Es gab nur noch sehr wenige Hunde dieser Rasse. Trotzdem erfolgte im Jahr 1940 eine Festlegung des Standards. 1954 erkannte die Fédération Cynologique Internationale die Rasse Rafeiro do Alentejo endgültig an. Bis heute ist die Zahl der Tiere dieser Hunderasse sehr gering. Inzwischen haben sich aber Liebhaber und Freunde der Rasse Rafeiro do Alentejo gefunden, die nicht nur das Schlimmste – das Aussterben der Rasse – verhindert haben, sondern den Bestand wieder etwas erhöht haben. Trotzdem ist die Rasse bis heute nur sehr gering etabliert. Viele andere Hunderassen wurden zum Familienhund. Dem Rafeiro do Alentejo blieb dieser Weg aufgrund seines schwierigen Charakters verwehrt.

In Deutschland gibt es keine Züchter für Welpen des Rafeiro do Alentejo.

Bilder von Rafeiro do Alentejos

Interessantes und Wissenswertes

Sicher gibt es über den Rafeiro do Alentejo so manche Geschichte zu erzählen. Doch die Aufzeichnungen darüber sind mehr als karg.

Rafeiro do Alentejos in Film und Fernsehen

Natürlich ist der Rafeiro do Alentejo noch nicht bis ins Fernsehen gekommen. Schließlich sind die imposanten Hunde zwar fotogen, aber nicht unbedingt leicht zu filmen.

Beeindruckende Filme zum Rafeiro do Alentejo findest du auf Youtube. Dort kannst du dir die Rasse anschauen und den faszinierenden Hund in Aktion erleben. Du bekommst einen Eindruck von dieser außergewöhnlichen Rasse.

Der Rafeiro do Alentejo soll einer der Lieblingshunde von Prinz Don Carlos gewesen sein. Er hielt sich den Rafeiro do Alentejo als Jagdhund.

Literaturtipps

Vom Rafeiro do Alentejo gibt es nur wenig Literatur. Einige Bücher zu der Rasse kannst du in englischer Sprache erhalten.

Rafeiro Do Alentejo Training Guide Rafeiro Do Alentejo...
Rafeiro Do Alentejo Training Guide Rafeiro Do Alentejo Training Book Includes: Rafeiro Do Alentejo Socializing, Housetraining, Obedience Training, Behavioral Training, Cues & Commands and More
8,96 EUR
 
 
Stand der Daten: 15. Dezember 2019 15:11

 

Züchterverzeichnis Rafeiro do Alentejo

Möchtest du dir einen reinrassigen Rafeiro do Alentejo zulegen, musst du weite Wege in Kauf nehmen, denn in Deutschland gibt es keine Züchter für diese Rasse. Züchter findest du in Portugal.

Eventuell erhältst du auch über das Züchterverzeichniss des VDH eine Auskunft.

Hinweise zur Haltung von Rafeiro do Alentejo

Auch wenn es ein Zusammenleben vielfach vereinfachen würde: Nicht jeder Hund liest seine Rassebeschreibung!  Das bedeutet, dass es sowohl wasserscheue Labrador Retriever gibt als auch faule Australian Shepherd. Und so ist auch nicht jeder Rafeiro do Alentejo ein kämpferischer Wächter.

Es kommt bei dem Zusammenleben mit deinem Hund immer auf das einzelne Lebewesen an.  Rassesteckbriefe können nur einen möglichen Hinweis auf den zukünftigen Charakter deines Vierbeiners geben.

Ganz allgemeine Hinweise, die du beachten und bedenken solltest, bevor du dir einen Hund ins Haus holst, findest du in diesem Ratgeber:

 

Hundeerziehung

Gerade weil es sich bei einem Rafeiro do Alentejo um einen sehr mächtigen und dominanten Hund handelt, braucht er eine konsequente Erziehung. Dies bedeutet aber keinesfalls ein Training über Strafen und Gewalt. Beides sollte in der Erziehung keines Lebewesens etwas zu suchen haben. Insbesondere weil es je nach Charakter des Hundes eine tickende Zeitbombe kreieren kann. Konsequenz kann auch mit liebevollem und wohlwollendem Training erreicht werden. Auf unseren Seiten rund um die Hundeerziehung findest du dazu viele Tipps und Tricks. Eine Liste mit Trainern, die auf der Grundlage der positiven Verstärkung trainieren, findest du im Trainieren-statt-dominieren-Netzwerk.

Und falls du lieber online trainierst, können wir dir die Online-Hundeschule „Lieblingshund-Training“ ans Herz legen.

Versicherungen

Ein Rafeiro do Alentejo ist, auch wenn er noch so gut erzogen ist, ein Hund und keine Maschine. Auch er kann erschrecken, losrennen und einen Unfall verursachen! Da die Kosten dafür schnell sehr hoch werden können, solltest du dir zumindest eine gute Hundehalter-Haftpflicht zulegen (in einigen Bundesländern ist diese verpflichtend).

Ob und wie weit du zusätzlich noch eine Krankenversicherung benötigst, kann dir im Vorfeld natürlich niemand sagen. Sicherlich kannst du auch jeden Monat selber etwas Geld für den Fall der Fälle zurücklegen.

 

Ist der Rafeiro do Alentejo ein Listenhund?

Nein. Auch wenn die Rasselisten in Deutschland vielfach diskussionswürdige Inhalte bieten, wird doch niemand einen Rafeiro do Alentejo als gefährlich ansehen oder seine Gefährlichkeit vermuten. Schon allein, weil die Hunde kaum vertreten sind, geht kaum eine Bedrohung der Sicherheit der Bevölkerung durch Angriffe seitens Rafeiro do Alentejo aus. Du solltest dir allerdings immer bewusst sein, dass ein Hund ein Lebewesen und keine Maschine ist und seine Waffen immer dabeihat. Das heißt, auch ein Rafeiro do Alentejo kann beißen, wenn er sich bedroht oder bedrängt fühlt. Ein achtsamer Umgang mit deinem vierbeinigen Liebling ist daher unabdingbar für ein entspanntes Miteinander.

Quellen:

 

Hast Du schon einmal einen Rafeiro do Alentejo in Deinem Leben gehabt?

Warum gehört diese Rasse zu Deinen Favoriten?

Wir freuen uns wie immer auf jeden Kommentar!

Bildcredit: (c) haustiermagazin.com

Zur Hunderassen Übersicht


Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*