Warum läuft mein Welpe mir immer hinterher?

Beagle Welpe auf Abenteuer suche
Manche Welpen sind wahre Schatten und folgen ihrem Menschen überall hin.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links und/oder werbende Inhalte. Mehr dazu kannst Du hier nachlesen.


Du stehst auf, um zur Toilette zu gehen. Wer folgt dir? Dein Welpe. Du möchtest dir in der Küche etwas zu trinken holen. Wer rennt dir hinterher? Dein Welpe. Bei manch einem kleinen Racker ist es kaum möglich einen Schritt zu machen, ohne dass er mitkommt. Doch woran liegt das, dass dein Hundekind dir überall hin folgt?

Warum läuft mein Welpe mir immer hinterher?

Manche Besitzer eines Welpen machen sich Sorgen, ihr kleiner Babyhund könnte sie durch das dauernde Hinterherlaufen kontrollieren wollen. Dabei hat das Verhalten einen ganz anderen Sinn.

Der Folgetrieb eines Welpen

Dass dir der Welpe dauernd an den Fersen hängt, ist mit dem Folgetrieb zu erklären. Dieser dient dem Schutz des kleinen Hundes. Für einen Welpen macht es in der Natur durchaus Sinn, sich in der Nähe seines Rudels bzw. seiner Mutter aufzuhalten. Ohne erwachsene Hunde an seiner Seite wäre er vielen Situationen hilflos ausgeliefert. Denn es fehlen ihm die Erfahrung und auch die körperlichen Möglichkeiten, gefährliche Situationen alleine zu meistern.

Das Gleiche gilt für das Zusammenleben mit Menschen. In diesem Fall ist es nicht die Hundemutter, bei der sich der Welpe sicher fühlt, sondern seine Bezugsperson. Diese aus den Augen zu verlieren, könnte für ihn negative und sogar gefährliche Folgen haben. Deshalb läuft er seinem Menschen auf Schritt und Tritt hinterher.

Toypudel Welpe auf der Wiese
Du kannst dir den Folgetrieb deines Welpen gut zunutze machen.

Wie lange dauert der Folgetrieb?

Während das Welpenalter ungefähr mit dem vierten Monat endet, reicht der Folgetrieb teilweise noch darüber hinaus. Dies ist unter anderem abhängig vom individuellen Wesen des Hundes als auch von seinen gesammelten Erfahrungen. Ein unsicherer Junghund will seiner Bezugsperson vermutlich länger nahe sein als ein selbstsicherer, draufgängerischer Artgenosse. Wurde der Welpe durch seinen Menschen bedroht oder bestraft, wird er diesem ggf. eher ausweichen als weiterhin folgen.

Umgang mit dem Folgetrieb

Dass dir dein Welpe ständig hinterher läuft, mag einerseits anstrengend sein, doch es bietet dir auch Trainingsmöglichkeiten. Du kannst dir den Folgetrieb zunutze machen, indem du deinen Welpen unterwegs ausgiebig lobst, sobald er zu dir kommt. So lernt er von Beginn an, dass das Zurückkommen mit etwas Positivem verbunden ist.

Gleichzeitig ist es wichtig, ihn in kleinen Schritten daran zu gewöhnen, auch mal von dir getrennt zu sein. In eurem Zusammenleben kann es immer mal vorkommen, dass du kurz weg musst und dich dein Welpe nicht begleiten kann. Es ist daher sinnvoll, ihm sanft und geduldig beizubringen, kurze Zeit ohne dich auszukommen. Hilfreich zum Üben ist hier oftmals eine Hundebox, an die der Welpe gewöhnt wird und in die er sich zurückziehen kann und sich sicher fühlt.

Du möchtest mehr erfahren?

Hier findest du hilfreiche weiterführende Informationen.

Hast du auch einen Welpen, der dir immer folgt?
Lass uns gerne an deinen Erfahrungen teilhaben, wir freuen uns darüber.


Bildcredit: © Lunja87 - depositphotos.com


Wir freuen uns, wenn du unseren Beitrag bewertest:

1 Star2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (No Ratings Yet)
Loading...

Tipps, Hilfe und Schnäppchen für dein Tier per E-Mail

Wir haben einen kostenlosen Info-Brief per E-Mail eingerichtet. Du bekommst:

  • wertvolle Tipps und Hilfe für dich und deinen Liebling
  • Infos bei richtig guten Schnäppchen
  • Infos, die es nicht hier zu lesen gibt

Wir schicken dir maximal zwei Mails im Monat und keinen Spam, versprochen! Wir geben deine Daten auch nicht weiter.

Ja, ich möchte den kostenfreien Info-Brief per E-Mail abonnieren. Den Datenschutzhinweis habe ich zur Kenntnis genommen. Ich willige ein, E-Mails mit Informationen und Angeboten über Haustiere zu erhalten.

Das ganze ist 100% kostenlos und du kannst dich jederzeit mit nur einem Klick abmelden!

Über Nima 266 Artikel
Ich bin Nima und lebe zusammen mit zwei liebenswerten Hunde-Mädels. Als ausgebildete Hundetrainerin liegt mir ein respektvoller Umgang mit unseren Vierbeinern sehr am Herzen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*